Mehr sicherheit im alpinen gelände
mit dem virtuellen übungstrail

Spannungsfeld Mensch – Berg – Technologie

Die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino ist eines der beliebtesten Skitouren- und Freerider-Gebiete im Alpenraum. Jährlich nutzen tausende Einheimische sowie Gäste aus dem In- und Ausland die Berge in der Europaregion für ihre sportlichen Winteraktivitäten. Dabei kommt es leider immer wieder zu Unfällen mit Verletzten und Toten. Das stellt auch die Einsatzorganisationen wie die Bergrettung vor große Herausforderungen.
Nach Ereignissen wie der Lawine, die im Jänner 2018 zwei Todesopfer im Vinschgau forderte, stellen sich folgende Fragen: Können solche Ereignisse verhindert werden? Und was können Skitourengeher und Freerider grundsätzlich für ihre Sicherheit tun? Zwei der wichtigsten Maßnahmen, da sind sich Experten einig, sind stetige Bewusstseinsbildung und die gute Vorbereitung auf eine Tour.

 

Good Practice: Der Avalanchetrail

Der Avalanchetrail ist ein digitaler Übungstrail, der Skitourengeher oder Freerider bei der Planung von Touren unterstützt. Im Mittelpunkt des interaktiven Lehrpfades steht dabei, eine ausgewählte Tour zu planen und zu erlernen, worauf es bei der Planung ankommt. Das Gelernte wird mit Hilfe von Übungen vertieft. Der Avalanchetrail soll so zur Prävention und Sicherheit am Berg beitragen. Die individuelle Kompetenz und das Risikobewusstsein der Wintersportler werden mit Hilfe dieser digitalen Plattform geschärft.

Das Know-how hinter dem Projekt
Im Mittelpunkt stand, die verschiedenen Methoden der strategischen Lawinenkunde leicht lesbar und verständlich aufzubereiten. Die Bergrettung und erfahrene Bergsteiger haben ihr Know-how bei der Entwicklung des Avalanchetrails eingebracht. Der Lawinenwarndienst Südtirol stellt tagesaktuelle Daten zur Verfügung.
Die Technologie
Der Avalanchetrail ist ein digitaler Übungstrail, der auf GIS-Daten basiert. Über eine XML-Schnittstelle werden aktuelle Wetterdaten in die Plattform eingespielt. Bei der Messe Civil Protect 2018 wurde eine Virtual-Reality-Version des Avalanchetrails präsentiert. Hier geht es zum Avalanchetrail.
Link: avalanchetrail.bz.it

Experten in unserem Netzwerk:

  • Autonome Provinz Bozen – Agentur für Bevölkerungsschutz – Hydrographisches Amt
  • Bergrettungsdienst im AVS
  • Südtiroler Berg- und Höhlenrettung
  • IDM Ecosystem Sport & Alpine Safety
  • Mc2alpin
  • Realer
  • Maurizio Lutzenberger

Das Projekt innoalptec (EFRE1060) ist durch die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert